Gründung Allianz Fahrweg Normalspur

Gründung Allianz Fahrweg Normalspur

2. April 2020: Zur Stärkung des Systems und zur Sicherung des Fachwissens wird im Bereich Fahrweg die Allianz Fahrweg Normalspur gegründet. Damit wird in der Branche eine Organisation geschaffen, für welche von den Vertragspartnern die nötigen Ressourcen bereitgestellt werden, um Themen gemeinsam bearbeiten zu können. Partner in der Allianz sind die BLS, die SBB, die SOB, die tpf und der VöV.


Mit der Allianz verfolgen die Vertragspartner unter anderem das Ziel der langfristigen Sicherung des wertvollen Fachwissens in allen Berufssparten im Bereich Fahrweg, welches sich aufgrund der Demographie und mangels Nachwuchses in den nächsten Jahren extrem zu verknappen droht.


Zudem werden die technischen Voraussetzungen für kontinuierliche und zwischen den Vertragspartnern koordinierte Investitionen in die Weiterentwicklung von Fahrweg-Systemthemen geschaffen, um den Kostenanstieg des Gesamtsystems infolge steigender Anforderungen und Belastungen zu dämpfen.


Weiter wird die Allianz Fahrweg Normalspur die relevanten Regelwerke entflechten und weiterentwickeln.
Die Allianz Fahrweg Normalspur erarbeitet und kommuniziert damit Grundlagen und Vorgaben, welche die Infrastruktur-Betreiber nach eigenem unternehmerischem Ermessen umsetzen können.