Untersuchung der Durchschlagsmechanismen zwischen Stromabnehmer und Kunstbauten aus stahlarmiertem Beton oder Naturstein

Untersuchung der Durchschlagsmechanismen zwischen Stromabnehmer und Kunstbauten aus stahlarmiertem Beton oder Naturstein

12. Oktober 2021: Allianz Fahrweg initiiert Semesterarbeit an der Hochschule für Technik und Architektur Fribourg

In den üblichen Vorgabedokumenten (EBV, AB-EBV, D RTE 27900, etc.) zu den elektrischen Bahnanlagen sind keine Angaben zum Durchschlagsverhalten an Kunstbauten aus stahlarmiertem Beton, Bruchstein oder anderen Materialien enthalten.

Durch die experimentelle und numerische Untersuchung des Durchschlagverhaltens zwischen Stromabnehmer und Kunstbauten im Rahmen einer Semesterarbeit an der Hochschule für Technik und Architektur Fribourg sollen sukzessive Erkenntnisse hierzu erarbeitet werden. Diese Grundlagen wiederum dienen anschliessend an die Semesterarbeit als Basis für klare Vorgaben und Anforderungen an die Kunstbauten und die Anbindung an die Rückleitung.

Entsprechend den Erkenntnissen kann der Schutzabstand klar definiert und möglicherweise reduziert werden.

Die Resultate aus dieser Semesterarbeit erwarten wir zum Ende des Wintersemesters 2021/22.